© oneinchpunch/Shutterstock
Apps

App Vocabicar gewinnt Deutschen Computerspielpreis

Die Englisch-App Vocabicar hat am Dienstagabend in München den Deutschen Computerspielpreis (DCP) 2018 erhalten. Die Auszeichnung DCP fördert die Entwicklung innovativer Computer- und Videospiele. Sie wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie vom Branchenverband Game – Verband der deutschen Games-Branche in 14 Kategorien vergeben.

Gaming und Vokabelpauken – dass beides gleichzeitig gut funktionieren kann, beweist VocabiCar, die Englisch-App für die Klassen 3 bis 6. Eine Fachjury verlieh ihr jetzt als „Bestes Serious Game“ den Deutschen Computerspielepreis 2018. Vocabicar erhielt zur Auszeichnung ein Preisgeld von 40.000 Euro. Insgesamt wurden 14 Preise in 14 Kategorien verliehen.

Die Lernspiel-App wurde vom App- und Games-Entwickler Quantumfrog in Zusammenarbeit mit der Westermann Gruppe entwickelt. In VocabiCar steuern die Kinder Spielzeugautos durch liebevoll gestaltete Themenwelten und gehen – je nach Spielmodus – auf die Jagd nach Buchstaben, Wörtern oder Objekten. Während des Spielens prägen sich beim Sammeln und Wiederholen ganz nebenbei die wichtigsten Wörter ein. Durch Spielmechaniken und Highscores bleiben die Kinder beim Vokabellernen motiviert. Die App ist für die Klassenstufen 3-4 sowie 5-6 für iOS und Android erhältlich.

Mit dem gewonnenen Preisgeld wollen Quantumfrog und die Westermann Gruppe das Spiel nun weiterentwickeln. Mit ihrem gamebasierten Ansatz hatte die App Vocabicar bereits im vergangenen Jahr das renommierte Comenius-EduMedia-Siegel der Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien erhalten und war außerdem beim Deutschen Entwicklerpreis in der Kategorie "Innovation" nominiert.

 

Von didacta DIGITAL • Pressemitteilung Westermann • 11.04.2018

Partner

eMag didacta DIGITAL